W

Hochzeitsfotograf Nordrhein-Westfalen

Wisst ihr was wirklich schwierig ist?

Ja, wahrscheinlich wisst Ihr es, denn auch Ihr müsst Eines aus vielen Hochzeitskleidern, eine Feierlokation aus verschiedenen möglichen, oder einen von mehreren (und hoffentlich den richtigen 🙂 ) Hochzeitsfotografen aussuchen.

Ihr wisst es längst, ich rede von der richtigen Auswahl, die man treffen muss. Nun, meist ist es für mich recht einfach…

den Blogeintrag an etwas Besonderem meines Paares, des Tages oder Ereignissen festzumachen, oder einfach die Bilder nach bestimmten Kriterien wie Farben oder Formen zu selektieren.

Bei diesem Blogeintrag aber ist es mir unsagbar schwer gefallen. Zeige ich nun hauptsächlich den Beauty-Anteil unseres Braut-Shootings, oder nur den trashigen Part der “Kleidzerstörung”? In beiden Teilen hat Melli, im wahrsten Sinne des Wortes, eine wunderbare Figur gemacht.

Präsentiere ich die originalen, sattbunten Fotos oder die melancholisch schönen Bearbeitungen in zarter Tonung oder stark entsättigt? Oder, oder, oder.

Nun, ich präsentiere Euch einfach einen kleinen Ablauf des Tages, nicht unbedingt das schönste Foto aus den einzelnen Sequenzen, die behalte ich Melli und ihrem Mann vor. Vielleicht taucht ja das ein oder andere in den Galerien auf. Hier im Blog aber zeige ich Euch lieber eine abgerundete Sequenz meiner Hochzeitsfotografie während eines Trash-the-dress-Shootings.

 

{gallery}stories/blog/ttd_mk{/gallery}

Menue schliessen
Zurück nach oben
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner