D

Die Hochzeitsreportage ist die Königsdisziplin in der Hochzeitsfotografie.

Eine Dokumentation des Hochzeitstages erfordert die volle Aufmerksamkeit des Fotografen. Voll Konzentration über sechs, zehn oder mehr Stunden. So gilt es doch, alle großen und kleinen  Momente, alle Emotionen, alle wichtigen Situationen des Tages einzufangen.

Augenblicke, Stimmungen, alles so wie es passiert.

Ungestellt, real, echt, authentisch. Die Einflussmöglichkeiten des Fotografen sind gering. Ein Ringtausch kann in der Regel nicht wiederholt werden, weil der Fotograf den entscheidenden Moment nicht festgehalten hat. Die Trau-Zeremonie wird selten einfach einmal um eine halbe Stunde nach hinten verschoben, weil es gerade begonnen hat zu regnen.

Mütter und Väter lassen Freudentränen nicht auf Kommando kullern. Lachen, Emotionen, Spaß und gute Laune von Gästen sind zwar allgegenwärtig, mal fürs Foto geeignet überschäumend, mal unterschwellig und emotional.  Und alle diese Momente will ein auf Reportage spezialisierter Fotograf für Euch einfangen. Will umfassend berichten von Eurem schönen Tag. Er hat den Anspruch zu zeigen, dass die Gäste, wie ihr, den Tag genossen haben. Sich mit und an Euch gefreut haben.

Hochzeitsreportagen sind nicht kurz,

sie dokumentieren meist den ganzen Hochzeitstag oder ein langes Teilstück davon. Viele Reportagen beginnen mit dem Ankleiden des Brautpaares, mit dem getting ready. Die Trauung als zentraler Punkt ist immer dabei, wie auch der Empfang Eurer Gäste, und meist mindestens der Beginn der abendlichen Feierlichkeiten.  Wisst Ihr dass es auf der Party am Abend ausgelassen hergehen wird, dann bucht den Fotografen für die Partybegleitung gleich mit.

Ein Paarshooting untertags wird oft gewünscht. In den letzten Jahren geht der Trend oft zu zwei, manchmal drei kleineren Shootings. Schliesslich will man seine Gäste nicht zu lange alleine lassen. Ein Shooting bei der ersten Begegnung vor der Trauung, eines nach den Fotos mit Angehörigen, Freunden und den Trauzeugen während des Empfangs, und ab und an mal ein ganz kurzes, kleines, zweisames Shooting, manchmal in einem schönen Sonnenuntergang, während die anderen Gäste noch den Nachtisch geniessen oder die Tanzfläche bevölkern.

So wird ein Fotograf Euren großen Tag rundum begleiten.

Unterschätzt bitte nicht die Anforderungen an Euren Fotografen.

Nicht jeder Hochzeitsfotograf ist Hochzeits-Reportage-Fotograf! Ein Modefotograf lässt ein Paar gut aussehen. Ein Zeitungsfotograf erzählt eine Geschichte in einem Bild, der Künstler kreiert Kunstwerke. Ein guter begleitender Hochzeitsfotograf schafft das alles in Person. Deshalb Königsdisziplin!

 

CLOSE MENU
Zurück nach oben